25 km

49 Jobs

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Mitarbeiter*in (w/m/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement
Fachhochschule Bielefeld
Bielefeld
Aktualität: 12.01.2023

Anzeigeninhalt:

12.01.2023, Fachhochschule Bielefeld
Bielefeld
Mitarbeiter*in (w/m/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement
Campus Bielefeld Forschungsdatenmanager*in Vollzeit, ab sofort befristet bis 31.08.2025 bis E13 TV-L Lust Forschung und Lehre zu unterstützen? Interesse an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Daten-/Medienmanagement zu arbeiten? Als anwendungsorientierte, forschungsstarke Hochschule besetzt die FH Bielefeld im Rahmen des BMBF-Projektes »UFOowl - Umgang mit Forschungsdaten an HAW in OWL« zum nächstmöglichen Zeitpunkt im F.I.TT-Team eine Stelle für eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) im Umfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zurzeit 39 Stunden 50 Minuten) im Bereich Forschungsdatenmanagement In dem Kooperationsprojekt der FH Bielefeld mit der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe soll ein Aufbau von Handlungskompetenzen in allen für Verbundforschung relevanten Themenfeldern des Forschungsdatenmanagements (FDM) unter größtmöglicher Nutzung von Synergien erreicht werden. Dabei müssen der Umgang mit Forschungsdaten und die sich daraus ergebenden Fragestellungen nicht nur für die eigene Einrichtung, sondern im Projektverbund betrachtet und gelöst werden. Forschende und Forschungsbeteiligte sollen im nachhaltigen Umgang mit Forschungsdaten, besonders im Hinblick auf die Nutzung von Infrastrukturkomponenten, unterstützt und begleitet werden. Beim Auf- und Ausbau ihres Beratungs- und Unterstützungsangebots arbeitet das F.I.TT-Team eng mit anderen Einrichtungen der Hochschule (z. B. Hochschulbibliothek / Forschungsmanagement, zentrale IT, Fachbereiche) sowie in landes- und bundesweiten Netzwerken zusammen. Ihre Aufgaben Beratung und Unterstützung von Forschenden sowie Entwicklung und Realisierung von entsprechenden Schulungskonzepten Sensibilisierung von (vorrangig in Verbundprojekten tätigen) Forschenden aller Karrierestufen für das Thema FDM aktive Mitwirkung bei dem Aufbau neuer Services im Bereich Forschungsdatenmanagement (FDM), z. B. Tools zum Datenmanagement oder Elektronische Laborbücher Identifizierung von Maßnahmen zur Stärkung der Zusammenarbeit der Partnerhochschulen Schaffung von Synergien im Bereich Forschung, Entwicklung und Transfer im Kontext des Verbundes Campus OWL e. V. Transfer der erarbeiteten Standards und Projektresultate auf Landes- und Bundesebene enge Zusammenarbeit mit der Verbundpartnerin sowie Vernetzung mit FDM-Initiativen und - strukturen auf nationaler und internationaler Ebene Projektkoordination, Dokumentation und interne Kommunikation Ihr Profil ein für die Aufgabenerledigung geeignetes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterniveau) vorzugsweise in Ingenieur-, Natur- oder Informationswissenschaften Erfahrung in der Konzeptionierung, Bewerbung und Durchführung von zielgruppenorientierten Beratungs- und Schulungsangeboten sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie in Lehre und Wissenschaft Team- und Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Serviceorientierung Das bringen Sie idealerweise mit gute Kenntnisse im FDM und im Beratungsumfeld, alternativ Erfahrung im FDM durch Mitarbeit in wissenschaftlichen Verbundprojekten grundlegende Kenntnisse im Projektmanagement Kenntnisse in und Interesse am Bereich Open Science sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Unser Angebot flexible Arbeitszeiten: Gleitzeit mit Arbeitszeitkonto Vergütung (je nach Vorliegen der persönlichen Qualifikationen und übertragenen Aufgaben) bis zur Entgeltgruppe TV-L 13 betriebliche Zusatzversorgung Kompetenzentwicklung: Möglichkeit zur Teilnahme an internen und externen Weiterbildungen Karrierebegleitung und -entwicklung mit jährlichen Reflexions- und Perspektivgesprächen Work-Life-Balance, unterstützt durch betriebseigene Kita »EffHa« und Ferienbetreuung Möglichkeit der Kinderbetreuung auch in den Abendstunden und am Wochenende gute Verkehrsanbindung an den ÖPNV umfangreiche Maßnahmen des Gesundheitsmanagements, u. a. durch Teilnahme am Hochschulsport, Gesundheitskampagnen und Impfaktionen Arbeiten an einer weltoffenen Hochschule mit starker Ausrichtung auf Nachhaltigkeit, Vielfalt und Internationalität Leben in einer Region mit hohem Freizeitwert interdisziplinäre Teamarbeit mit den 6 Fachbereichen im Rahmen hochschulweiter Projekte Interesse? Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 99243 bis zum 30.01.2023 ausschließlich hier online. Fragen zum Inhalt der ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne Dr. Miriam Hanitzsch, E-Mail: miriam.hanitzsch@fh-bielefeld.de sowie Ass. jur. Bettina Mey, E-Mail: bettina.mey@fh-bielefeld.de Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Auch Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen bevorzugt eingestellt. Die Fachhochschule Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und zugleich als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz. Wir freuen uns, wenn Sie uns mitteilen, wo Sie auf unser Stellenangebot aufmerksam geworden sind. www.fh-bielefeld.de
Campus Bielefeld Forschungsdatenmanager*in Vollzeit, ab sofort befristet bis 31.08.2025 bis E13 TV-L Lust Forschung und Lehre zu unterstützen? Interesse an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Daten-/Medienmanagement zu arbeiten? Als anwendungsorientierte, forschungsstarke Hochschule besetzt die FH Bielefeld im Rahmen des BMBF-Projektes »UFOowl - Umgang mit Forschungsdaten an HAW in OWL« zum nächstmöglichen Zeitpunkt im F.I.TT-Team eine Stelle für eine*n Mitarbeiter*in (w/m/d) im Umfang von 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zurzeit 39 Stunden 50 Minuten) im Bereich Forschungsdatenmanagement In dem Kooperationsprojekt der FH Bielefeld mit der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe soll ein Aufbau von Handlungskompetenzen in allen für Verbundforschung relevanten Themenfeldern des Forschungsdatenmanagements (FDM) unter größtmöglicher Nutzung von Synergien erreicht werden. Dabei müssen der Umgang mit Forschungsdaten und die sich daraus ergebenden Fragestellungen nicht nur für die eigene Einrichtung, sondern im Projektverbund betrachtet und gelöst werden. Forschende und Forschungsbeteiligte sollen im nachhaltigen Umgang mit Forschungsdaten, besonders im Hinblick auf die Nutzung von Infrastrukturkomponenten, unterstützt und begleitet werden. Beim Auf- und Ausbau ihres Beratungs- und Unterstützungsangebots arbeitet das F.I.TT-Team eng mit anderen Einrichtungen der Hochschule (z. B. Hochschulbibliothek / Forschungsmanagement, zentrale IT, Fachbereiche) sowie in landes- und bundesweiten Netzwerken zusammen. Ihre Aufgaben Beratung und Unterstützung von Forschenden sowie Entwicklung und Realisierung von entsprechenden Schulungskonzepten Sensibilisierung von (vorrangig in Verbundprojekten tätigen) Forschenden aller Karrierestufen für das Thema FDM aktive Mitwirkung bei dem Aufbau neuer Services im Bereich Forschungsdatenmanagement (FDM), z. B. Tools zum Datenmanagement oder Elektronische Laborbücher Identifizierung von Maßnahmen zur Stärkung der Zusammenarbeit der Partnerhochschulen Schaffung von Synergien im Bereich Forschung, Entwicklung und Transfer im Kontext des Verbundes Campus OWL e. V. Transfer der erarbeiteten Standards und Projektresultate auf Landes- und Bundesebene enge Zusammenarbeit mit der Verbundpartnerin sowie Vernetzung mit FDM-Initiativen und - strukturen auf nationaler und internationaler Ebene Projektkoordination, Dokumentation und interne Kommunikation Ihr Profil ein für die Aufgabenerledigung geeignetes abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterniveau) vorzugsweise in Ingenieur-, Natur- oder Informationswissenschaften Erfahrung in der Konzeptionierung, Bewerbung und Durchführung von zielgruppenorientierten Beratungs- und Schulungsangeboten sicherer Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologie in Lehre und Wissenschaft Team- und Kommunikationsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Serviceorientierung Das bringen Sie idealerweise mit gute Kenntnisse im FDM und im Beratungsumfeld, alternativ Erfahrung im FDM durch Mitarbeit in wissenschaftlichen Verbundprojekten grundlegende Kenntnisse im Projektmanagement Kenntnisse in und Interesse am Bereich Open Science sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Unser Angebot flexible Arbeitszeiten: Gleitzeit mit Arbeitszeitkonto Vergütung (je nach Vorliegen der persönlichen Qualifikationen und übertragenen Aufgaben) bis zur Entgeltgruppe TV-L 13 betriebliche Zusatzversorgung Kompetenzentwicklung: Möglichkeit zur Teilnahme an internen und externen Weiterbildungen Karrierebegleitung und -entwicklung mit jährlichen Reflexions- und Perspektivgesprächen Work-Life-Balance, unterstützt durch betriebseigene Kita »EffHa« und Ferienbetreuung Möglichkeit der Kinderbetreuung auch in den Abendstunden und am Wochenende gute Verkehrsanbindung an den ÖPNV umfangreiche Maßnahmen des Gesundheitsmanagements, u. a. durch Teilnahme am Hochschulsport, Gesundheitskampagnen und Impfaktionen Arbeiten an einer weltoffenen Hochschule mit starker Ausrichtung auf Nachhaltigkeit, Vielfalt und Internationalität Leben in einer Region mit hohem Freizeitwert interdisziplinäre Teamarbeit mit den 6 Fachbereichen im Rahmen hochschulweiter Projekte Interesse? Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 99243 bis zum 30.01.2023 ausschließlich hier online. Fragen zum Inhalt der ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gerne Dr. Miriam Hanitzsch, E-Mail: miriam.hanitzsch@fh-bielefeld.de sowie Ass. jur. Bettina Mey, E-Mail: bettina.mey@fh-bielefeld.de Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Auch Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen bevorzugt eingestellt. Die Fachhochschule Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und zugleich als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz. Wir freuen uns, wenn Sie uns mitteilen, wo Sie auf unser Stellenangebot aufmerksam geworden sind. www.fh-bielefeld.de

Berufsfeld

Bundesland

Standorte