25 km

27 Jobs in und um Dortmund

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Zwei wissenschaftliche Beschäftigte (m/w/d) am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
Technische Universität Dortmund
Dortmund
Aktualität: 14.05.2024

Anzeigeninhalt:

14.05.2024, Technische Universität Dortmund
Dortmund
Zwei wissenschaftliche Beschäftigte (m/w/d) am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik
Zwei wissenschaftliche Beschäftigte (m/w/d) Die beiden Stellen sind in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 3 Jahren befristet zu besetzen. Die Vertragslaufzeit wird dem Qualifizierungsziel angemessen gestaltet. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe E 13 TV-L. Es handelt sich hierbei um Vollzeitstellen. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Der Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik forscht seit mehreren Jahrzehnten sehr erfolgreich auf dem Gebiet der Silizium-Photonik. Zur Verstärkung des Teams werden zwei Mitarbeitende gesucht, welche für Forschungsarbeiten die technologischen Anlagen zur Herstellung innovativer optischer Komponenten nutzen. IHRE AUFGABEN: Durchführung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Silizium-Photonik: numerische Simulationen, Herstellung von Proben und experimentelle Charakterisierung der Eigenschaften Unterstützung in der Lehre (4 SWS) IHRE QUALIFIKATION: Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Elektrotechnik, Physik oder verwandten Fächern Fundierte Kenntnisse in der Durchführung technologischer Prozesse Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, Vielseitigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld, ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft Sehr gute Englischkenntnisse DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Spaß an Forschungsarbeiten mit Anwendungsbezug in den Ingenieurwissenschaften Kreativität, Neugierde und die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt behandelt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist. Für Fragen steht zur Verfügung: Herr Prof. Dr.-Ing. Peter Krummrich E-Mail: peter.krummrich@tu-dortmund.de Tel.: +49 231 755-2498Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen und unter der Angabe der Referenznummer w03-24 bis zum 09.06.2024 an: Technische Universität Dortmund Prof. Dr.-Ing. Peter Krummrich Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik Friedrich-Wöhler-Weg 4, 44227 Dortmund E-Mail: peter.krummrich@tu-dortmund.de
Zwei wissenschaftliche Beschäftigte (m/w/d) Die beiden Stellen sind in der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik am Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 3 Jahren befristet zu besetzen. Die Vertragslaufzeit wird dem Qualifizierungsziel angemessen gestaltet. Die Entgeltzahlung erfolgt entsprechend den tarifrechtlichen Regelungen nach Entgeltgruppe E 13 TV-L. Es handelt sich hierbei um Vollzeitstellen. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Der Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik forscht seit mehreren Jahrzehnten sehr erfolgreich auf dem Gebiet der Silizium-Photonik. Zur Verstärkung des Teams werden zwei Mitarbeitende gesucht, welche für Forschungsarbeiten die technologischen Anlagen zur Herstellung innovativer optischer Komponenten nutzen. IHRE AUFGABEN: Durchführung von Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Silizium-Photonik: numerische Simulationen, Herstellung von Proben und experimentelle Charakterisierung der Eigenschaften Unterstützung in der Lehre (4 SWS) IHRE QUALIFIKATION: Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Elektrotechnik, Physik oder verwandten Fächern Fundierte Kenntnisse in der Durchführung technologischer Prozesse Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, Vielseitigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit in einem interdisziplinären Arbeitsumfeld, ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft Sehr gute Englischkenntnisse DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Spaß an Forschungsarbeiten mit Anwendungsbezug in den Ingenieurwissenschaften Kreativität, Neugierde und die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelung bevorzugt behandelt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter erwünscht ist. Für Fragen steht zur Verfügung: Herr Prof. Dr.-Ing. Peter Krummrich E-Mail: peter.krummrich@tu-dortmund.de Tel.: +49 231 755-2498Bei Interesse bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen und unter der Angabe der Referenznummer w03-24 bis zum 09.06.2024 an: Technische Universität Dortmund Prof. Dr.-Ing. Peter Krummrich Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik Friedrich-Wöhler-Weg 4, 44227 Dortmund E-Mail: peter.krummrich@tu-dortmund.de

Berufsfeld

Bundesland

Standorte