25 km

2 Jobs für die Suche nach Forschung und Entwicklung in und um Frankfurt am Main

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) (Einrichtung eines "Modularen 1:1-Bauteilprüfstands" (DFG-Projekt) und Forschung zu nachhaltigen Textilbetonkonstruktionen)
Frankfurt University of Applied Sciences
Frankfurt (Main)
Aktualität: 06.05.2024

Anzeigeninhalt:

06.05.2024, Frankfurt University of Applied Sciences
Frankfurt (Main)
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) (Einrichtung eines "Modularen 1:1-Bauteilprüfstands" (DFG-Projekt) und Forschung zu nachhaltigen Textilbetonkonstruktionen)
Im Fachbereich 1: Architektur · Bauingenieurwesen · Geomatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 2 x 12 Monaten (Teil A + Teil B) folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) Einrichtung eines »Modularen 1:1-Bauteilprüfstands« (DFG-Projekt) und Forschung zu nachhaltigen Textilbetonkonstruktionen) (Beschäftigungsumfang 100 % \= 40 Std./Wo.) Kennziffer 036/2024 Die ausgeschriebene Stelle bietet Ihnen die Möglichkeit, Teil der Forschungsgruppe ReSULT (www.frankfurt-university.de/result/) zu werden, die sich in breiter Aufstellung mit nachhaltigen Leichtbauweisen beschäftigt. Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team aus Architekt*innen und Ingenieur*innen (4 Professor*innen, 3 wiss. Mitarbeiter*innen) und finden ein hervorragend ausgestattetes Labor (diverse Prüfmaschinen, Hochleistungsmischer, Betonextrusionsdrucker) vor. Der Start des Teils A ist im zeitlichen Anschluss an den Teil B beabsichtigt. Das konkrete Startdatum ergibt sich in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit des erforderlichen Equipments. Nach Ablauf der ausgeschriebenen Beschäftigung ist bei entsprechender Eignung des/der Bewerber*in vorgesehen, die Anstellung mit dem Ziel der Promotion fortzusetzen. Ihre Aufgaben: Im Teil A ist die Betreuung des DFG-Projektes »Modularer 1:1-Bauteilprüfstand« vorgesehen: Koordination der Aufstellung und Inbetriebnahme des großformatigen Bauteilprüfstandes sowie der zugehörigen photogrammetrischen Messtechnik (3D-ARAMIS und TRITOP-Erweiterung) im Labor für Baustoffe, Bauphysik und Bauwerkserhaltung\; Betreuung und Beratung der Nutzenden bei Versuchen mit dem Bauteilprüfstand und der zugehörigen Messtechnik. Im Teil B liegt der Fokus auf der Betreuung von Forschungsprojekten zu nachhaltigen Textilbetonkonstruktionen (z. B. gedruckte Konstruktionen) innerhalb des Forschungsschwerpunkts ReSULT mit folgenden Aufgaben: Akquise und Antragstellung von Forschungsprojekten im Bereich Textilbeton sowie Kooperation mit Praxispartnern\; Planung und Durchführung der experimentellen Untersuchungen unter Nutzung des o. g. Bau-teilprüfstandes und der sonstigen Infrastruktur im Labor\; Theoretische Untersuchungen wie z. B. Finite-Element-Simulationen zur Nachrechnung von Versuchen / Erweiterung der Kenntnisse durch Parameteruntersuchungen\; Erstellung von wissenschaftlichen Berichten, Projektberichten, Publikationen, Vorträgen, Dokumentationen in deutscher und englischer Sprache\; Anleitung / Koordination von wiss. Hilfskräften und Studierenden\; Mitbetreuung von ausgewählten Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten. Ihr Profil: Wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterabschluss) vorzugsweise im Bereich Bauingenieurwesen\; Bewerbungen mit Abschlüssen in Architektur oder Maschinenbau sind möglich bei Bereitschaft zur Einarbeitung in Massivbauthemen und Betontechnologie\; Hohes Interesse an der Durchführung von Forschungsprojekten\; Teamfähigkeit für die Arbeit in einer dynamischen, schnell wachsenden Forschungsgruppe\; sicherer Umgang mit Microsoft Windows und Office\; Fachkenntnisse im Massivbau und/oder Berufserfahrungen in der Tragwerksplanung, Kenntnisse zu FEM-Simulationen sowie zur Betontechnologie sind erwünscht\; Sprachkenntnisse: Deutsch: verhandlungssicher, Englisch: fließend Wir bieten: Interessante Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld\; Gute Einarbeitung und regelmäßiges Feedback sowie offene und freundliche Arbeitsatmosphäre\; Attraktive Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten\; Angemessene Verdienstmöglichkeiten (Jahressonderzahlung) sowie weitere attraktive soziale Leistungen (Vertrauensarbeitszeit, Landesticket Hessen, Betriebliche Altersvorsorge (VBL), Vermögenswirksame Leistungen)\; Sicherer Arbeitsplatz im Dienste des Landes Hessen und Vereinbarkeit von Familie und Beruf\; Ein umfangreiches Angebot von Hochschulveranstaltungen zu Gesellschaft, Kultur und Sport. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV Hessen. Für Fragen steht Ihnen gerne der Vorsitzende der Berufungskommission Herr Prof. Jürgen Jung per E-Mail: jung.juergen@fb2.fra-uas.de zur Verfügung. Wir setzen uns aktiv ein für Chancengleichheit, Vielfalt und Inklusion. Wir begrüßen besonders Menschen mit Migrationsgeschichte und legen großen Wert auf die familiengerechte Gestaltung der Arbeitszeit. Personen mit einer Schwerbehinderung oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt\; dies gilt auch für Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Grundsätzlich ist die Tätigkeit in Teilzeit möglich. Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung eine Zeugnisbewertung beizufügen. Hier finden Sie nähere Informationen zur Zeugnisbewertung. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher informieren wir Sie gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Die Hinweise zu den allgemeinen Datenschutzbestimmungen der Frankfurt UAS sind einzusehen unter: www.frankfurt-university.de/?id\=5184 Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen sind bis zum 27.05.2024 unter Angabe der Kennziffer per E-Mail erbeten an bewerbungen@hr.fra-uas.de (bitte alle Unterlagen in einer PDF-Datei zusenden) oder auf dem Postweg (bitte Unterlagen nur in Kopie und nicht in Mappen, da diese nicht zurückgesandt werden) erbeten an: Frankfurt University of Applied Sciences Personal und Personalentwicklung Nibelungenplatz 1 60318 Frankfurt www.frankfurt-university.de
Im Fachbereich 1: Architektur · Bauingenieurwesen · Geomatik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von 2 x 12 Monaten (Teil A + Teil B) folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) Einrichtung eines »Modularen 1:1-Bauteilprüfstands« (DFG-Projekt) und Forschung zu nachhaltigen Textilbetonkonstruktionen) (Beschäftigungsumfang 100 % \= 40 Std./Wo.) Kennziffer 036/2024 Die ausgeschriebene Stelle bietet Ihnen die Möglichkeit, Teil der Forschungsgruppe ReSULT (www.frankfurt-university.de/result/) zu werden, die sich in breiter Aufstellung mit nachhaltigen Leichtbauweisen beschäftigt. Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team aus Architekt*innen und Ingenieur*innen (4 Professor*innen, 3 wiss. Mitarbeiter*innen) und finden ein hervorragend ausgestattetes Labor (diverse Prüfmaschinen, Hochleistungsmischer, Betonextrusionsdrucker) vor. Der Start des Teils A ist im zeitlichen Anschluss an den Teil B beabsichtigt. Das konkrete Startdatum ergibt sich in Abhängigkeit von der Verfügbarkeit des erforderlichen Equipments. Nach Ablauf der ausgeschriebenen Beschäftigung ist bei entsprechender Eignung des/der Bewerber*in vorgesehen, die Anstellung mit dem Ziel der Promotion fortzusetzen. Ihre Aufgaben: Im Teil A ist die Betreuung des DFG-Projektes »Modularer 1:1-Bauteilprüfstand« vorgesehen: Koordination der Aufstellung und Inbetriebnahme des großformatigen Bauteilprüfstandes sowie der zugehörigen photogrammetrischen Messtechnik (3D-ARAMIS und TRITOP-Erweiterung) im Labor für Baustoffe, Bauphysik und Bauwerkserhaltung\; Betreuung und Beratung der Nutzenden bei Versuchen mit dem Bauteilprüfstand und der zugehörigen Messtechnik. Im Teil B liegt der Fokus auf der Betreuung von Forschungsprojekten zu nachhaltigen Textilbetonkonstruktionen (z. B. gedruckte Konstruktionen) innerhalb des Forschungsschwerpunkts ReSULT mit folgenden Aufgaben: Akquise und Antragstellung von Forschungsprojekten im Bereich Textilbeton sowie Kooperation mit Praxispartnern\; Planung und Durchführung der experimentellen Untersuchungen unter Nutzung des o. g. Bau-teilprüfstandes und der sonstigen Infrastruktur im Labor\; Theoretische Untersuchungen wie z. B. Finite-Element-Simulationen zur Nachrechnung von Versuchen / Erweiterung der Kenntnisse durch Parameteruntersuchungen\; Erstellung von wissenschaftlichen Berichten, Projektberichten, Publikationen, Vorträgen, Dokumentationen in deutscher und englischer Sprache\; Anleitung / Koordination von wiss. Hilfskräften und Studierenden\; Mitbetreuung von ausgewählten Lehrveranstaltungen und Abschlussarbeiten. Ihr Profil: Wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterabschluss) vorzugsweise im Bereich Bauingenieurwesen\; Bewerbungen mit Abschlüssen in Architektur oder Maschinenbau sind möglich bei Bereitschaft zur Einarbeitung in Massivbauthemen und Betontechnologie\; Hohes Interesse an der Durchführung von Forschungsprojekten\; Teamfähigkeit für die Arbeit in einer dynamischen, schnell wachsenden Forschungsgruppe\; sicherer Umgang mit Microsoft Windows und Office\; Fachkenntnisse im Massivbau und/oder Berufserfahrungen in der Tragwerksplanung, Kenntnisse zu FEM-Simulationen sowie zur Betontechnologie sind erwünscht\; Sprachkenntnisse: Deutsch: verhandlungssicher, Englisch: fließend Wir bieten: Interessante Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld\; Gute Einarbeitung und regelmäßiges Feedback sowie offene und freundliche Arbeitsatmosphäre\; Attraktive Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten\; Angemessene Verdienstmöglichkeiten (Jahressonderzahlung) sowie weitere attraktive soziale Leistungen (Vertrauensarbeitszeit, Landesticket Hessen, Betriebliche Altersvorsorge (VBL), Vermögenswirksame Leistungen)\; Sicherer Arbeitsplatz im Dienste des Landes Hessen und Vereinbarkeit von Familie und Beruf\; Ein umfangreiches Angebot von Hochschulveranstaltungen zu Gesellschaft, Kultur und Sport. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV Hessen. Für Fragen steht Ihnen gerne der Vorsitzende der Berufungskommission Herr Prof. Jürgen Jung per E-Mail: jung.juergen@fb2.fra-uas.de zur Verfügung. Wir setzen uns aktiv ein für Chancengleichheit, Vielfalt und Inklusion. Wir begrüßen besonders Menschen mit Migrationsgeschichte und legen großen Wert auf die familiengerechte Gestaltung der Arbeitszeit. Personen mit einer Schwerbehinderung oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt\; dies gilt auch für Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Grundsätzlich ist die Tätigkeit in Teilzeit möglich. Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung eine Zeugnisbewertung beizufügen. Hier finden Sie nähere Informationen zur Zeugnisbewertung. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher informieren wir Sie gemäß den einschlägigen Datenschutzvorschriften über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Die Hinweise zu den allgemeinen Datenschutzbestimmungen der Frankfurt UAS sind einzusehen unter: www.frankfurt-university.de/?id\=5184 Bewerbungen mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen sind bis zum 27.05.2024 unter Angabe der Kennziffer per E-Mail erbeten an bewerbungen@hr.fra-uas.de (bitte alle Unterlagen in einer PDF-Datei zusenden) oder auf dem Postweg (bitte Unterlagen nur in Kopie und nicht in Mappen, da diese nicht zurückgesandt werden) erbeten an: Frankfurt University of Applied Sciences Personal und Personalentwicklung Nibelungenplatz 1 60318 Frankfurt www.frankfurt-university.de

Berufsfeld

Bundesland

Standorte