25 km

2 Jobs für die Suche nach Technische Hochschule Brandenburg

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.
Andere suchten nach:

Informationen zur Anzeige:

Prof. f. "Grundlagen d. Augenoptik u. d. Optischen Gerätetechnik"
Technische Hochschule Brandenburg
Brandenburg
Aktualität: 12.08.2022

Anzeigeninhalt:

12.08.2022, Technische Hochschule Brandenburg
Brandenburg
Prof. f. "Grundlagen d. Augenoptik u. d. Optischen Gerätetechnik"
Im Fachbereich Technik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Professur (m/w/d) für »Grundlagen der Augenoptik und der Optischen Gerätetechnik« Bes. Gr. W 2 BbgBesO Kennziffer: AOP2 Gesucht wird eine promovierte Persönlichkeit, die in den Bachelor- und Master-Ingenieurstudiengängen physikalische Lehrveranstaltungen übernimmt. Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden umfassende theoretische und praktische Kenntnisse in der Physik und ihren Anwendungen in der Technik gefordert mit experimentellen Vertiefungen auf mindestens zwei der drei Gebiete Optische Gerätetechnik Messtechnik und Sensorik Bildgebende Verfahren Sie sind eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit Erfahrung in der Lehre und sehr guten didaktischen Fähigkeiten. Sie weisen eine mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Industrie oder in industrienahen Forschungseinrichtungen nach und haben idealerweise auch einen Bezug zu optischen oder augenoptischen Forschungsthemen. Diesbezüglich sind auch Erfahrungen auf dem Gebiet der Physik weicher Materialien willkommen. Des Weiteren sind Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und Betreuung von Forschungsprojekten vorteilhaft. Vor dem Hintergrund des Profilschwerpunkts »Augenoptik / Optische Gerätetechnik« ist wünschenswert, dass die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber in der Lage ist, die weitere Profilierung in Lehre und anwendungsorientierter Forschung aktiv zu unterstützen und zu bereichern. Die Übernahme von Lehr- verpflichtungen, auch in englischer Sprache, im Bachelor- und Masterstudium wird vorausgesetzt. Ebenso wird die Beteiligung an der Hochschulselbstverwaltung, der Studienberatung sowie an weiteren Aufgaben nach §§ 3 und 42 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) erwartet. Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 41 Abs. 1 Nr. 1 - 3 sowie Nr. 4 b Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) erfüllen. Auf die dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren nach § 43 BbgHG wird hingewiesen. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen siehe auch http://www.th-brandenburg.de/. Mit Ihrer Bewerbung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der Technischen Hochschule Brandenburg ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsportal unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 23.09.2022. Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns!
Im Fachbereich Technik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Professur (m/w/d) für »Grundlagen der Augenoptik und der Optischen Gerätetechnik« Bes. Gr. W 2 BbgBesO Kennziffer: AOP2 Gesucht wird eine promovierte Persönlichkeit, die in den Bachelor- und Master-Ingenieurstudiengängen physikalische Lehrveranstaltungen übernimmt. Von der Bewerberin bzw. dem Bewerber werden umfassende theoretische und praktische Kenntnisse in der Physik und ihren Anwendungen in der Technik gefordert mit experimentellen Vertiefungen auf mindestens zwei der drei Gebiete Optische Gerätetechnik Messtechnik und Sensorik Bildgebende Verfahren Sie sind eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit Erfahrung in der Lehre und sehr guten didaktischen Fähigkeiten. Sie weisen eine mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit in der Industrie oder in industrienahen Forschungseinrichtungen nach und haben idealerweise auch einen Bezug zu optischen oder augenoptischen Forschungsthemen. Diesbezüglich sind auch Erfahrungen auf dem Gebiet der Physik weicher Materialien willkommen. Des Weiteren sind Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmitteln und Betreuung von Forschungsprojekten vorteilhaft. Vor dem Hintergrund des Profilschwerpunkts »Augenoptik / Optische Gerätetechnik« ist wünschenswert, dass die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber in der Lage ist, die weitere Profilierung in Lehre und anwendungsorientierter Forschung aktiv zu unterstützen und zu bereichern. Die Übernahme von Lehr- verpflichtungen, auch in englischer Sprache, im Bachelor- und Masterstudium wird vorausgesetzt. Ebenso wird die Beteiligung an der Hochschulselbstverwaltung, der Studienberatung sowie an weiteren Aufgaben nach §§ 3 und 42 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG) erwartet. Bewerberinnen und Bewerber müssen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 41 Abs. 1 Nr. 1 - 3 sowie Nr. 4 b Brandenburgischen Hochschulgesetzes (BbgHG) erfüllen. Auf die dienstrechtliche Stellung der Professorinnen und Professoren nach § 43 BbgHG wird hingewiesen. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei sonst gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Informationen siehe auch http://www.th-brandenburg.de/. Mit Ihrer Bewerbung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der Technischen Hochschule Brandenburg ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Bitte bewerben Sie sich über unser Online-Bewerbungsportal unter Angabe der oben genannten Kennziffer bis zum 23.09.2022. Auf Ihre Bewerbung freuen wir uns!

Standorte