25 km

1 Job für die Suche nach Hochschule Emden/ Leer

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.
Andere suchten nach:

Informationen zur Anzeige:

Doktorand*in im Projekt "Membranlos erzeugte Stoßwellen in Mikrostoßrohren"
Hochschule Emden/ Leer
Emden
Aktualität: 27.06.2022

Anzeigeninhalt:

27.06.2022, Hochschule Emden/ Leer
Emden
Doktorand*in im Projekt "Membranlos erzeugte Stoßwellen in Mikrostoßrohren"
An der Hochschule Emden/Leer, die sich als innovative, richtungsweisende Zukunftshochschule versteht, ist im Fachbereich Technik am Institut für Laser und Optik am Campus Emden in der Arbeitsgruppe »Intensive Laserpulse« im Rahmen eines vom DFG geförderten Projektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer Vollbeschäftigung - befristet für die Dauer von 3 Jahren - zu besetzen: Balken Doktorand*in im Projekt »Membranlos erzeugte Stoßwellen in Mikrostoßrohren« (entsprechend der geforderten Qualifikation bis E 13 TV-L, 75 %) Kennziffer T 261 Gesucht wird ein*e vorwiegend experimentell orientierte*r Physiker*in, die*der neuen Arbeitsgebieten aufgeschlossen gegenübersteht. Das Arbeitsgebiet des Projektes umfasst die vorwiegend experimentelle Untersuchung der Dynamik von Fluiden im Mikrobereich mit dem Schwerpunkt auf der Grundlagenforschung, wobei Anwendungen nicht ausgeschlossen sind. Hierzu gehören Experimente mit Überschallströmungen sowie Strömungen in Mikrokanälen. Es sollen Stoßwellen mittels ultrakurzpulslasererzeugter Plasmen erzeugt und vorwiegend mittels optischer Methoden diagnostiziert werden. Darüber hinaus umfasst der Tätigkeitsbereich auch die Erzeugung der nötigen Mikrostrukturen, hauptsächlich mittels Lasermikrobearbeitung. Die Arbeitsgruppe ist hervorragend ausgestattet und hat umfassende experimentelle und theoretische Erfah-rungen. Die Arbeitsgruppe bietet, auch durch die bestehenden nationalen und internationalen Kooperationen, ein sehr gutes Arbeitsumfeld. Ihre Aufgaben: Durchführung der Forschungstätigkeit im Rahmen des Projektes Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experimenten\; kleinere Simulationen Gewinnung eines physikalischen Verständnisses der Stoßwellen auf Mikrometerskala Entwicklung und Anwendung neuer Diagnostiken Erstellen von Berichten, Publikationen und Präsentationen sowie das Halten von Vorträgen, auch auf internationalen Konferenzen Mitarbeit an allen projektrelevanten Aufgaben sowie enge Kooperation mit allen Projektbeteiligten Einarbeiten in neue physikalische Themen, insbesondere solche, welche projektrelevant sind Ihr Profil: Abgeschlossenes Hochschulstudium in Physik oder einem verwandten Studiengang Kenntnisse auf dem Gebiet der Fluid- bzw. Gasdynamik sind wünschenswert Kenntnisse auf dem Gebiet der Laserphysik und/oder der Wechselwirkung (intensiver) Laserpulse mit Materie und/oder der (Laser-)Plasmaphysik sind hilfreich Bereitschaft zur Teilnahme an extern durchgeführten Messkampagnen Wir bieten Ihnen: Berufsbegleitende akademische Weiterqualifikation Selbstständiges Arbeiten innerhalb eines engagierten Teams im engen Kontakt mit den Forschenden des Institutes sowie nationalen und internationalen Kooperationspartnern Mitarbeit in einer weltweit auf dem Gebiet »shock waves at microscales« führenden Arbeitsgruppe Betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z. B. Notfall-kinderbetreuung, Ferienbetreuung für Schulkinder etc.) Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen Prof. Dr. habil. Ulrich Teubner (E-Mail: ulrich.teubner@hs-emden-leer.de, Tel.: 04921/807-1527) oder Prof. Dr. Garen (walter.garen@hs-emden-leer.de) zur Verfügung. Die Hochschule ist bestrebt, den Frauenanteil am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen, und fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.07.2022 online über unser Karriereportal oder auf dem Postweg an: Hochschule Emden/Leer Personalabteilung Constantiaplatz 4 · 26723 Emden https://karriere.hs-emden-leer.de/ www.hs-emden-leer.de Zertifikat Balken
An der Hochschule Emden/Leer, die sich als innovative, richtungsweisende Zukunftshochschule versteht, ist im Fachbereich Technik am Institut für Laser und Optik am Campus Emden in der Arbeitsgruppe »Intensive Laserpulse« im Rahmen eines vom DFG geförderten Projektes zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle mit 75 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit einer Vollbeschäftigung - befristet für die Dauer von 3 Jahren - zu besetzen: Balken Doktorand*in im Projekt »Membranlos erzeugte Stoßwellen in Mikrostoßrohren« (entsprechend der geforderten Qualifikation bis E 13 TV-L, 75 %) Kennziffer T 261 Gesucht wird ein*e vorwiegend experimentell orientierte*r Physiker*in, die*der neuen Arbeitsgebieten aufgeschlossen gegenübersteht. Das Arbeitsgebiet des Projektes umfasst die vorwiegend experimentelle Untersuchung der Dynamik von Fluiden im Mikrobereich mit dem Schwerpunkt auf der Grundlagenforschung, wobei Anwendungen nicht ausgeschlossen sind. Hierzu gehören Experimente mit Überschallströmungen sowie Strömungen in Mikrokanälen. Es sollen Stoßwellen mittels ultrakurzpulslasererzeugter Plasmen erzeugt und vorwiegend mittels optischer Methoden diagnostiziert werden. Darüber hinaus umfasst der Tätigkeitsbereich auch die Erzeugung der nötigen Mikrostrukturen, hauptsächlich mittels Lasermikrobearbeitung. Die Arbeitsgruppe ist hervorragend ausgestattet und hat umfassende experimentelle und theoretische Erfah-rungen. Die Arbeitsgruppe bietet, auch durch die bestehenden nationalen und internationalen Kooperationen, ein sehr gutes Arbeitsumfeld. Ihre Aufgaben: Durchführung der Forschungstätigkeit im Rahmen des Projektes Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Experimenten\; kleinere Simulationen Gewinnung eines physikalischen Verständnisses der Stoßwellen auf Mikrometerskala Entwicklung und Anwendung neuer Diagnostiken Erstellen von Berichten, Publikationen und Präsentationen sowie das Halten von Vorträgen, auch auf internationalen Konferenzen Mitarbeit an allen projektrelevanten Aufgaben sowie enge Kooperation mit allen Projektbeteiligten Einarbeiten in neue physikalische Themen, insbesondere solche, welche projektrelevant sind Ihr Profil: Abgeschlossenes Hochschulstudium in Physik oder einem verwandten Studiengang Kenntnisse auf dem Gebiet der Fluid- bzw. Gasdynamik sind wünschenswert Kenntnisse auf dem Gebiet der Laserphysik und/oder der Wechselwirkung (intensiver) Laserpulse mit Materie und/oder der (Laser-)Plasmaphysik sind hilfreich Bereitschaft zur Teilnahme an extern durchgeführten Messkampagnen Wir bieten Ihnen: Berufsbegleitende akademische Weiterqualifikation Selbstständiges Arbeiten innerhalb eines engagierten Teams im engen Kontakt mit den Forschenden des Institutes sowie nationalen und internationalen Kooperationspartnern Mitarbeit in einer weltweit auf dem Gebiet »shock waves at microscales« führenden Arbeitsgruppe Betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeitmodelle und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z. B. Notfall-kinderbetreuung, Ferienbetreuung für Schulkinder etc.) Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte Für inhaltliche Fragen stehen Ihnen Prof. Dr. habil. Ulrich Teubner (E-Mail: ulrich.teubner@hs-emden-leer.de, Tel.: 04921/807-1527) oder Prof. Dr. Garen (walter.garen@hs-emden-leer.de) zur Verfügung. Die Hochschule ist bestrebt, den Frauenanteil am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen, und fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.07.2022 online über unser Karriereportal oder auf dem Postweg an: Hochschule Emden/Leer Personalabteilung Constantiaplatz 4 · 26723 Emden https://karriere.hs-emden-leer.de/ www.hs-emden-leer.de Zertifikat Balken

Standorte