25 km
Wissenschaftlicher Mitarbeiter­­/­­-in im Bereich Wissensgraphen - Projekt "intelligenter Rechercheassistent" 14.05.2024 Universität Leipzig Leipzig
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in im Bereich Wissensgraphen - Projekt "intelligenter Rechercheassistent"
Universität Leipzig
Leipzig
Aktualität: 14.05.2024

Anzeigeninhalt:

14.05.2024, Universität Leipzig
Leipzig
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in im Bereich Wissensgraphen - Projekt "intelligenter Rechercheassistent"
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in im Bereich Wissensgraphen - Projekt "intelligenter Rechercheassistent" Universität Leipzig Universität Leipzig, 04105 Leipzig Stellenangebot, Vollzeit Startdatum: ab sofort Ausschreibung Wir suchen in Leipzig ab sofort eine*n Mitarbeiter*in (f/m/d) zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Wissensgraphen im Verbundprojekt »intelligenter Rechercheassistent für den ambulanten Bereich« (iPA). Die Bezahlung erfolgt nach TV-L E13, Teilzeit ist möglich. Die Stelle ist zunächst befristet bis Februar 2026. Stellenprofil Haus- und Fachärzte stehen vor der Herausforderung, umfangreiche Datenbestände zur Krankengeschichte des Patienten aus unterschiedlichen, analogen und digitalen Quellen zu sichten und die medizinisch relevanten Informationen zu extrahieren und zu bewerten. Die Daten liegen in unterschiedlicher Form, bestenfalls digital, meist jedoch als Scan oder in Papierform, vor und umfassen Zeiträume bis zu mehreren Jahrzehnten. An dieser Stelle wollen wir mit Wissensgraphen und KI unterstützen. Die vorhandenen Daten sollen extrahiert werden und in einem Wissensgraphen angeordnet werden, so dass der Arzt darin schnell nach relevanten Informationen suchen kann. Dazu müssen Ontologien abgeleitet werden und mit bestehenden Ontologien aus dem Medizinsektor integriert werden. Die verfügbaren Daten liegen in strukturierter wie auch in unstrukturierter Form vor und umfassen u.a. Laborbefunde, Arztberichte, Untersuchungsberichte, Diagnosen und Anforderungen. Diese Daten müssen zunächst aufbereitet und strukturiert werden, um sie in einem Wissensgraphen abzubilden. Aufgaben und Anforderungen Deine Aufgaben umfassen unter anderem: Erstellung von Wissensgraphen (einheitliche Repräsentation der Entitäten) Semantische und syntaktische Suche in Wissensgraphen Ableitung von Ontologien, Integration von bestehenden Ontologien aus dem Medizinsektor Analyse und Systematisierung von Datenquellen Aufbereitung (un-)strukturierter Daten Implementierung bekannter Algorithmen Weiterentwicklung und Verknüpfung von Verfahren (Publikation möglich) Entwicklung von Prototypen Wissenschaftliche Evaluierung Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch mit anderen Projektpartnern im Projekt Betreuung einzelner Studierenden (Abschlussarbeiten, Praktika) Unsere Anforderungen an Dich: ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Informatik (Diplom, Master) Vorkenntnisse zur Erstellung von Ontologien und Wissensgraphen und die Suche darin oder hohe Motivation zur Einarbeitung Kenntnisse zu Datenmanagement und Datenbanken (relational und noSQL) und deren Anbindungen Interesse an Software-Entwicklung und der Entwicklung von Prototypen Interesse und Verständnis für Datenanalyse (u.a. Machine Learning, Klassifikation und Visualisierung) oder Motivation zur Einarbeitung hohes Interesse an Forschung und Transfer Interesse, die medizinische Versorgung im ambulanten Bereich zu verbessern Interesse, zusammen mit den Projektpartnern das Projekt erfolgreich zu gestalten gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten: Arbeit in einem interdisziplinären Team bestehend aus Doktorand*innen, Post-Docs, Professor*innen, Anwendungsforscher*innen, Transfer- und Industrieexpert*innen sowie international ausgewiesenen KI und Big Data Forscher*innen Flexible Arbeitszeiten, selbstbestimmte Organisation und vielseitige sowie abwechslungsreiche Aufgaben in der Forschung (Kommunikation mit Anwendenden, Entwicklung eigener Lösungen, Betreuung von Abschlussarbeiten) bis zu 2 Tage Homeoffice pro Woche möglich Wir bieten eine innovative Umgebung unterstützt durch modern ausgestattete Arbeitsplätze und ein offenes Experimentierfeld für ML- und KI-Technologie im ScaDS.AI Living Lab Zahlreiche wissenschaftliche Vorträge sowie monatliche Hands-On Sessions im LivingLab (z.B. Löten, 3D-Druck, Arduino) ScaDS.AI ist Teil einer dynamischen, weltoffenen Universität mit einer Vielzahl von Fakultäten aus allen Wissenschaftsdisziplinen, einem weitgefächerten Angebot an Studiengängen und einem lebendigen Innenstadtcampus Leipzig ist eine äußerst attraktive, spannende Stadt mit vielen Seen und wasserreicher Umgebung, sowie einer sehr lebhaften und alternativen Kulturszene Bewerbungen sind über dieses Online-Portal an Dr. Christian Martin zu richten. Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher ausdrücklich entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Kontakt ScaDS.AI - Logo Universität Leipzig Dr. Christian Martin Humboldtstraße 25 04105 Leipzig Mail: christian.martin@informatik.uni-leipzig.de Jetzt bewerben
Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in im Bereich Wissensgraphen - Projekt "intelligenter Rechercheassistent" Universität Leipzig Universität Leipzig, 04105 Leipzig Stellenangebot, Vollzeit Startdatum: ab sofort Ausschreibung Wir suchen in Leipzig ab sofort eine*n Mitarbeiter*in (f/m/d) zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Wissensgraphen im Verbundprojekt »intelligenter Rechercheassistent für den ambulanten Bereich« (iPA). Die Bezahlung erfolgt nach TV-L E13, Teilzeit ist möglich. Die Stelle ist zunächst befristet bis Februar 2026. Stellenprofil Haus- und Fachärzte stehen vor der Herausforderung, umfangreiche Datenbestände zur Krankengeschichte des Patienten aus unterschiedlichen, analogen und digitalen Quellen zu sichten und die medizinisch relevanten Informationen zu extrahieren und zu bewerten. Die Daten liegen in unterschiedlicher Form, bestenfalls digital, meist jedoch als Scan oder in Papierform, vor und umfassen Zeiträume bis zu mehreren Jahrzehnten. An dieser Stelle wollen wir mit Wissensgraphen und KI unterstützen. Die vorhandenen Daten sollen extrahiert werden und in einem Wissensgraphen angeordnet werden, so dass der Arzt darin schnell nach relevanten Informationen suchen kann. Dazu müssen Ontologien abgeleitet werden und mit bestehenden Ontologien aus dem Medizinsektor integriert werden. Die verfügbaren Daten liegen in strukturierter wie auch in unstrukturierter Form vor und umfassen u.a. Laborbefunde, Arztberichte, Untersuchungsberichte, Diagnosen und Anforderungen. Diese Daten müssen zunächst aufbereitet und strukturiert werden, um sie in einem Wissensgraphen abzubilden. Aufgaben und Anforderungen Deine Aufgaben umfassen unter anderem: Erstellung von Wissensgraphen (einheitliche Repräsentation der Entitäten) Semantische und syntaktische Suche in Wissensgraphen Ableitung von Ontologien, Integration von bestehenden Ontologien aus dem Medizinsektor Analyse und Systematisierung von Datenquellen Aufbereitung (un-)strukturierter Daten Implementierung bekannter Algorithmen Weiterentwicklung und Verknüpfung von Verfahren (Publikation möglich) Entwicklung von Prototypen Wissenschaftliche Evaluierung Zusammenarbeit und regelmäßiger Austausch mit anderen Projektpartnern im Projekt Betreuung einzelner Studierenden (Abschlussarbeiten, Praktika) Unsere Anforderungen an Dich: ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Informatik (Diplom, Master) Vorkenntnisse zur Erstellung von Ontologien und Wissensgraphen und die Suche darin oder hohe Motivation zur Einarbeitung Kenntnisse zu Datenmanagement und Datenbanken (relational und noSQL) und deren Anbindungen Interesse an Software-Entwicklung und der Entwicklung von Prototypen Interesse und Verständnis für Datenanalyse (u.a. Machine Learning, Klassifikation und Visualisierung) oder Motivation zur Einarbeitung hohes Interesse an Forschung und Transfer Interesse, die medizinische Versorgung im ambulanten Bereich zu verbessern Interesse, zusammen mit den Projektpartnern das Projekt erfolgreich zu gestalten gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift Wir bieten: Arbeit in einem interdisziplinären Team bestehend aus Doktorand*innen, Post-Docs, Professor*innen, Anwendungsforscher*innen, Transfer- und Industrieexpert*innen sowie international ausgewiesenen KI und Big Data Forscher*innen Flexible Arbeitszeiten, selbstbestimmte Organisation und vielseitige sowie abwechslungsreiche Aufgaben in der Forschung (Kommunikation mit Anwendenden, Entwicklung eigener Lösungen, Betreuung von Abschlussarbeiten) bis zu 2 Tage Homeoffice pro Woche möglich Wir bieten eine innovative Umgebung unterstützt durch modern ausgestattete Arbeitsplätze und ein offenes Experimentierfeld für ML- und KI-Technologie im ScaDS.AI Living Lab Zahlreiche wissenschaftliche Vorträge sowie monatliche Hands-On Sessions im LivingLab (z.B. Löten, 3D-Druck, Arduino) ScaDS.AI ist Teil einer dynamischen, weltoffenen Universität mit einer Vielzahl von Fakultäten aus allen Wissenschaftsdisziplinen, einem weitgefächerten Angebot an Studiengängen und einem lebendigen Innenstadtcampus Leipzig ist eine äußerst attraktive, spannende Stadt mit vielen Seen und wasserreicher Umgebung, sowie einer sehr lebhaften und alternativen Kulturszene Bewerbungen sind über dieses Online-Portal an Dr. Christian Martin zu richten. Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher ausdrücklich entsprechend qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat einen hohen Stellenwert. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Kontakt ScaDS.AI - Logo Universität Leipzig Dr. Christian Martin Humboldtstraße 25 04105 Leipzig Mail: christian.martin@informatik.uni-leipzig.de Jetzt bewerben

Berufsfeld

Bundesland

Standorte