25 km

Mehr als 500 Jobs

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) für Studien der Forschungsabteilung für klinische und experimentelle Neurophysiologie
LWL-Universitätsklinikum Bochum
Bochum
Aktualität: 08.02.2024

Anzeigeninhalt:

08.02.2024, LWL-Universitätsklinikum Bochum
Bochum
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d) für Studien der Forschungsabteilung für klinische und experimentelle Neurophysiologie
Im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen ist das LWL-Universitätsklinikum Bochum mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin sowie der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ausgerichtet auf die psychiatrische und psychosomatische Vollversorgung (Stadt Bochum mit Ausnahme des Bereiches Bochum-West) für rd. 270.000 Einwohner/-innen. Als Klinikum der Ruhr-Universität Bochum erfüllt es zusätzlich Aufgaben in Wissenschaft, Lehre und Forschung. Seit Dezember 2011 ist das Klinikum nach dem Audit »berufundfamilie« zertifiziert. Außerdem beteiligen wir uns an regelmäßigen externen Bewertungen, u. a. auch nach dem Qualitätsmanagementsystem der DIN EN ISO 9001. Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin stellt 219 stationäre und teilstationäre Behandlungsplätze bereit. Die Behandlungsschwerpunkte sind Depressionen, demenzielle Erkrankungen, Bipolare Störungen, Angst- und Zwangsstörungen, ADHS und Persönlichkeitsstörungen sowie Suchterkrankungen - stationär wie ambulant. Sie kooperiert mit zahlreichen Universitätskliniken und Krankenhäusern der Städte im Ruhrgebiet. Ihre Aufgaben u. a. Wissenschaftliche Mitarbeit an Studien der Forschungsabteilung für klinische und experimentelle Neurophysiologie Organisatorische und projektgebundene administrative Tätigkeiten Erfassung und Dokumentation von Studiendaten Betreuung von Studienteilnehmer:innen Programmierung und Verwendung der Präsentationssoftware "Presentation" Programmierung mit Phython und MATLAB EEG Ableitungen und Analyse mit der BrainVision Analyzer Software Statische Datenanalyse mittels SPSS und R Verfassen von Publikationen für internationale, englischsprachige Fachzeitschriften Ihr Profil Abgeschlossenes Masterstudium der Naturwissenschaften, Psychologie oder vergleichbarer Abschluss Ernsthaftes Interesse an einer Promotion Erfahrung im Projektmanagement sowie im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren Hohe Motivation und starkes wissenschaftliches Interesse Hohe Selbstständigkeit, zielorientierte, effiziente Arbeitsweise und Teamfähigkeit Sehr gute deutsche und englische Sprachkompetenz Erfahrung mit EEG-Ableitungen und deren Auswertung Gutes technisches-mathematisches Verständnis Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten und Kenntnisse in SPSS, R, Presentation (Neurobehavioral Systems) sind wünschenswert Gute Programmierkenntnisse Unser Angebot Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Ein gutes kollegiales Arbeitsumfeld in einem erfahrenen Team Möglichkeit der Promotion Digitale Lernplattform, somit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten u. a. orts- und zeitunabhängig Eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 13, soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes, betriebliche Altersversorgung Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie u.a. durch eine Kooperation mit dem AWO-Elternservice Attraktive Beschäftigtenangebote wie z.B. kostenloses Wasser, eine hauseigene Kantine inkl. Diätspezialistin, Rabatt bei JobTicket-Abonnements (Bogestra), Corporate Benefits Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Hilfe, BEM, Psychosoziale Unterstützung der Beschäftigten Zentrale Lage in der Universitätsstadt Bochum im Süden des Ruhrgebiets Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,25 Stunden. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.03.2025 befristet. Es besteht die Option einer Vertragsverlängerung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie uns diese mit den üblichen Unterlagen spätestens bis zum 05.03.2024. Informationen zum LWL-Universitätsklinikum Bochum finden Sie auf unserer Homepage: https://psychiatrie.lwl-uk-bochum.de/. Überzeugen Sie sich selbst. Wir tun auch Ihnen gut. Jetzt bewerben! Mit WhatsApp bewerben Bewerbungen nehmen wir bevorzugt über unser Onlineportal entgegen. LWL-Universitätsklinikum Bochum Alexandrinenstr. 1-3 44791 Bochum Bei Fragen zur Stellenausschreibung: Frau Marie Springenberg 0234 5077-1727 Bei fachlichen Fragen zur Stelle: Prof. Dr. Georg Juckel Ärztlicher Direktor 0234-5077-1100 gunda.schulte@lwl.org !!! HIER BEWERBEN !!! Entdecken Sie weitere spannende Jobs unter: karriere.lwl-psychiatrieverbund.de und folgen Sie uns!
Im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen ist das LWL-Universitätsklinikum Bochum mit der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin sowie der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ausgerichtet auf die psychiatrische und psychosomatische Vollversorgung (Stadt Bochum mit Ausnahme des Bereiches Bochum-West) für rd. 270.000 Einwohner/-innen. Als Klinikum der Ruhr-Universität Bochum erfüllt es zusätzlich Aufgaben in Wissenschaft, Lehre und Forschung. Seit Dezember 2011 ist das Klinikum nach dem Audit »berufundfamilie« zertifiziert. Außerdem beteiligen wir uns an regelmäßigen externen Bewertungen, u. a. auch nach dem Qualitätsmanagementsystem der DIN EN ISO 9001. Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Präventivmedizin stellt 219 stationäre und teilstationäre Behandlungsplätze bereit. Die Behandlungsschwerpunkte sind Depressionen, demenzielle Erkrankungen, Bipolare Störungen, Angst- und Zwangsstörungen, ADHS und Persönlichkeitsstörungen sowie Suchterkrankungen - stationär wie ambulant. Sie kooperiert mit zahlreichen Universitätskliniken und Krankenhäusern der Städte im Ruhrgebiet. Ihre Aufgaben u. a. Wissenschaftliche Mitarbeit an Studien der Forschungsabteilung für klinische und experimentelle Neurophysiologie Organisatorische und projektgebundene administrative Tätigkeiten Erfassung und Dokumentation von Studiendaten Betreuung von Studienteilnehmer:innen Programmierung und Verwendung der Präsentationssoftware "Presentation" Programmierung mit Phython und MATLAB EEG Ableitungen und Analyse mit der BrainVision Analyzer Software Statische Datenanalyse mittels SPSS und R Verfassen von Publikationen für internationale, englischsprachige Fachzeitschriften Ihr Profil Abgeschlossenes Masterstudium der Naturwissenschaften, Psychologie oder vergleichbarer Abschluss Ernsthaftes Interesse an einer Promotion Erfahrung im Projektmanagement sowie im wissenschaftlichen Arbeiten und Publizieren Hohe Motivation und starkes wissenschaftliches Interesse Hohe Selbstständigkeit, zielorientierte, effiziente Arbeitsweise und Teamfähigkeit Sehr gute deutsche und englische Sprachkompetenz Erfahrung mit EEG-Ableitungen und deren Auswertung Gutes technisches-mathematisches Verständnis Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten und Kenntnisse in SPSS, R, Presentation (Neurobehavioral Systems) sind wünschenswert Gute Programmierkenntnisse Unser Angebot Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Ein gutes kollegiales Arbeitsumfeld in einem erfahrenen Team Möglichkeit der Promotion Digitale Lernplattform, somit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten u. a. orts- und zeitunabhängig Eine leistungsgerechte Vergütung nach EG 13, soziale Leistungen des öffentlichen Dienstes, betriebliche Altersversorgung Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie u.a. durch eine Kooperation mit dem AWO-Elternservice Attraktive Beschäftigtenangebote wie z.B. kostenloses Wasser, eine hauseigene Kantine inkl. Diätspezialistin, Rabatt bei JobTicket-Abonnements (Bogestra), Corporate Benefits Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Hilfe, BEM, Psychosoziale Unterstützung der Beschäftigten Zentrale Lage in der Universitätsstadt Bochum im Süden des Ruhrgebiets Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,25 Stunden. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.03.2025 befristet. Es besteht die Option einer Vertragsverlängerung. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie uns diese mit den üblichen Unterlagen spätestens bis zum 05.03.2024. Informationen zum LWL-Universitätsklinikum Bochum finden Sie auf unserer Homepage: https://psychiatrie.lwl-uk-bochum.de/. Überzeugen Sie sich selbst. Wir tun auch Ihnen gut. Jetzt bewerben! Mit WhatsApp bewerben Bewerbungen nehmen wir bevorzugt über unser Onlineportal entgegen. LWL-Universitätsklinikum Bochum Alexandrinenstr. 1-3 44791 Bochum Bei Fragen zur Stellenausschreibung: Frau Marie Springenberg 0234 5077-1727 Bei fachlichen Fragen zur Stelle: Prof. Dr. Georg Juckel Ärztlicher Direktor 0234-5077-1100 gunda.schulte@lwl.org !!! HIER BEWERBEN !!! Entdecken Sie weitere spannende Jobs unter: karriere.lwl-psychiatrieverbund.de und folgen Sie uns!

Berufsfeld

Bundesland

Standorte