25 km
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie 19.05.2024 Freie Universität Berlin Berlin
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
Freie Universität Berlin
Berlin
Aktualität: 19.05.2024

Anzeigeninhalt:

19.05.2024, Freie Universität Berlin
Berlin
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie
logo Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik Sachunterricht und seine Didaktik Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet für die Dauer der Krankheitsvertretung Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 12-43/2024 Der Sachunterricht ist ein zentraler Lernbereich der ersten vier Grundschuljahre, in welchem die Kinder Gelegenheit zur Welterkundung und zum Aufbau grundlegender Sachkenntnisse über die Welt erhalten sollen. Inhaltlich werden im Sachunterricht spezifische Formen und Produkte der kulturellen Tätigkeit des Menschen thematisiert. Dabei geht es im Wesentlichen immer um zwei Aspekte: die Gestaltung des Verhältnisses des Menschen zur belebten und unbelebten Natur einschließlich Wissenschaft und Technik und die Gestaltung des Zusammenlebens der Menschen untereinander, d.h. um gesellschaftliche und politische Verhältnisse. Aufgabengebiet: Die Aufgaben umfassen Lehre (Lehrverpflichtung gem. LVVO) im Bachelorstudiengang Grundschulpädagogik und im Masterstudiengang für das Lehramt an Grundschulen im Fach Sachunterricht sowie Mitarbeit in Forschung und Lehre und wissenschaftliche und administrative Dienstleistungsaufgaben im Arbeitsbereich Sachunterricht und seine Didaktik. Im Einzelnen betreffen die Aufgaben: Mitarbeit in Forschungsprojekten\; Betreuung von Doktorand*innen und studentischen Hilfskräften in Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Arbeitsbereich, insbesondere bezogen auf Lehr-Lern-Labor-Formate\; Antragstellung für Drittmittelprojekte\; Publikation von Forschungsergebnissen\; Betreuung von Lehr-Lern-Laboren des Arbeitsgebiets Sachunterricht und den dazugehörigen Studierenden\; Betreuung, Wartung und Weiterentwicklung der naturwissenschaftlichen und informatischen Sammlung inkl. Gerätschaften\; Sammlung und Entwicklung sowie wissenschaftliche Erprobungen und Auswertungen von Experimentiermaterialien und naturwissenschaftlichen, technischen und informatischen Lernumgebungen\; Entwicklung von Studienordnungen\; Betreuung von Qualifikationsarbeiten (Bachelor- und Master)\; Digitalisierung von Lerninhalten und Forschungsergebnissen\; Lehrplanung sowie Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Fach Sachunterricht\; Organisation von Verbundtreffen, Tagungen, Fortbildungen\; Öffentlichkeitsarbeit. Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master)\; Promotion mit Lehramts- bzw. Didaktik-Bezug in einem naturwissenschaftlichen Fach (vorzugsweise Physik)\; nach Abschluss des Hochschulstudiums eine mindestens dreijährige wissenschaftliche oder fachlich praktische Tätigkeit in einem hauptberuflichen Beschäftigungsverhältnis. Erwünscht: Einschlägige Expertise hinsichtlich der Betreuung und Beforschung universitärer Lehr-Lern-Labor-Formate\; ausgewiesene Expertise bzgl. Drittmittelprojekten und bzgl. Planung, Durchführung und Auswertung von empirischen Untersuchungen (Kombination quantitativer und qualitativer Studien)\; Erfahrungen hinsichtlich der Betreuung von Doktorand*innen\; universitäre didaktikbezogene Lehr-Erfahrungen\; Interesse an Sachunterrichtsdidaktik, Grundschulpädagogik und Begabtenförderung im MINT-Bereich sowie an innovativen Unterrichtsformen. Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 20.05.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Hilde Köster: franziska.scherg@fu-berlin.de oder per Post an die Freie Universität Berlin Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik Sachunterricht und seine Didaktik Frau Prof. Dr. Hilde Köster Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin (Dahlem) Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.
logo Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie - Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik Sachunterricht und seine Didaktik Wiss. Mitarbeiter*in (m/w/d) Vollzeitbeschäftigung befristet für die Dauer der Krankheitsvertretung Entgeltgruppe 13 TV-L FU Kennung: 12-43/2024 Der Sachunterricht ist ein zentraler Lernbereich der ersten vier Grundschuljahre, in welchem die Kinder Gelegenheit zur Welterkundung und zum Aufbau grundlegender Sachkenntnisse über die Welt erhalten sollen. Inhaltlich werden im Sachunterricht spezifische Formen und Produkte der kulturellen Tätigkeit des Menschen thematisiert. Dabei geht es im Wesentlichen immer um zwei Aspekte: die Gestaltung des Verhältnisses des Menschen zur belebten und unbelebten Natur einschließlich Wissenschaft und Technik und die Gestaltung des Zusammenlebens der Menschen untereinander, d.h. um gesellschaftliche und politische Verhältnisse. Aufgabengebiet: Die Aufgaben umfassen Lehre (Lehrverpflichtung gem. LVVO) im Bachelorstudiengang Grundschulpädagogik und im Masterstudiengang für das Lehramt an Grundschulen im Fach Sachunterricht sowie Mitarbeit in Forschung und Lehre und wissenschaftliche und administrative Dienstleistungsaufgaben im Arbeitsbereich Sachunterricht und seine Didaktik. Im Einzelnen betreffen die Aufgaben: Mitarbeit in Forschungsprojekten\; Betreuung von Doktorand*innen und studentischen Hilfskräften in Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Arbeitsbereich, insbesondere bezogen auf Lehr-Lern-Labor-Formate\; Antragstellung für Drittmittelprojekte\; Publikation von Forschungsergebnissen\; Betreuung von Lehr-Lern-Laboren des Arbeitsgebiets Sachunterricht und den dazugehörigen Studierenden\; Betreuung, Wartung und Weiterentwicklung der naturwissenschaftlichen und informatischen Sammlung inkl. Gerätschaften\; Sammlung und Entwicklung sowie wissenschaftliche Erprobungen und Auswertungen von Experimentiermaterialien und naturwissenschaftlichen, technischen und informatischen Lernumgebungen\; Entwicklung von Studienordnungen\; Betreuung von Qualifikationsarbeiten (Bachelor- und Master)\; Digitalisierung von Lerninhalten und Forschungsergebnissen\; Lehrplanung sowie Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Fach Sachunterricht\; Organisation von Verbundtreffen, Tagungen, Fortbildungen\; Öffentlichkeitsarbeit. Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium (Master)\; Promotion mit Lehramts- bzw. Didaktik-Bezug in einem naturwissenschaftlichen Fach (vorzugsweise Physik)\; nach Abschluss des Hochschulstudiums eine mindestens dreijährige wissenschaftliche oder fachlich praktische Tätigkeit in einem hauptberuflichen Beschäftigungsverhältnis. Erwünscht: Einschlägige Expertise hinsichtlich der Betreuung und Beforschung universitärer Lehr-Lern-Labor-Formate\; ausgewiesene Expertise bzgl. Drittmittelprojekten und bzgl. Planung, Durchführung und Auswertung von empirischen Untersuchungen (Kombination quantitativer und qualitativer Studien)\; Erfahrungen hinsichtlich der Betreuung von Doktorand*innen\; universitäre didaktikbezogene Lehr-Erfahrungen\; Interesse an Sachunterrichtsdidaktik, Grundschulpädagogik und Begabtenförderung im MINT-Bereich sowie an innovativen Unterrichtsformen. Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 20.05.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Prof. Dr. Hilde Köster: franziska.scherg@fu-berlin.de oder per Post an die Freie Universität Berlin Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie Wissenschaftsbereich Erziehungswissenschaft und Grundschulpädagogik Sachunterricht und seine Didaktik Frau Prof. Dr. Hilde Köster Habelschwerdter Allee 45 14195 Berlin (Dahlem) Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte