25 km
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im IT-Bereich 02.04.2024 Heidelberger Akademie der Wissenschaften Heidelberg
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im IT-Bereich
Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Heidelberg
Aktualität: 02.04.2024

Anzeigeninhalt:

02.04.2024, Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Heidelberg
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im IT-Bereich
zu besetzen. Dienstort ist Heidelberg. Das Aufgabenspektrum umfasst: Konzeption und Umsetzung von Datenbanksystemen und digitaler Forschungsumgebungen für die Projekte der Akademie Technische Unterstützung laufender und zukünftiger Projekte wie auch der Geschäftsstelle Begleitung der Langzeitarchivierung von Forschungsdaten Entwicklung von Forschungstools und Schnittstellen für Forschungsdaten Koordination der IT-Dienstleister der Akademie (Hilfskräfte, Servicepartner, Beschaffung etc.) Zusammenarbeit mit Landes- und Bundeseinrichtungen zum Thema IT und Digital Humanities First-Level-Support für die Beschäftigten der Akademie Technische Begleitung der Veranstaltungen der Akademie Gefordert sind: Abgeschlossenes Hochschulstudium Erfahrungen im Bereich der Systemadministration (Server, Arbeitsplatznetzwerke etc.) Sicherer Umgang mit Microsoft-Softwareprodukten (Installation und Nutzung) Nachweis zur Entwicklung von relationalen und/oder dokumentbasierten Datenbanksystemen (bspw. SQL, XML) Programmierkenntnisse (z.B. Java, Perl, Python, JavaScript) Erwünscht sind: Einschlägige Erfahrung im Bereich der Digital Humanities Erfahrungen mit Graph-Datenbanken und Cloudsystemen Erfahrungen im Bereich Linux Erfahrungen im Bereich des Forschungsdatenmanagements und Software Engineering Erfahrungen im Bereich der Konzeption von Schnittstellen und UI Flexible und eigenverantwortliche Arbeitsorganisation Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache Gute Teamfähigkeiten Das Arbeitsverhältnis soll zunächst auf zwei Jahre befristet werden und wird nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) vergütet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist grundsätzlich möglich und wird angestrebt. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Dieta Svoboda-Baas (Dieta.Svoboda-Baas@hadw-bw.de) per E-Mail sehr gerne zur Verfügung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Angabe der Kennziffer 02/2024 richten Sie bitte bis zum 29. April 2024 in einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an verwaltung@hadw-bw.de.
zu besetzen. Dienstort ist Heidelberg. Das Aufgabenspektrum umfasst: Konzeption und Umsetzung von Datenbanksystemen und digitaler Forschungsumgebungen für die Projekte der Akademie Technische Unterstützung laufender und zukünftiger Projekte wie auch der Geschäftsstelle Begleitung der Langzeitarchivierung von Forschungsdaten Entwicklung von Forschungstools und Schnittstellen für Forschungsdaten Koordination der IT-Dienstleister der Akademie (Hilfskräfte, Servicepartner, Beschaffung etc.) Zusammenarbeit mit Landes- und Bundeseinrichtungen zum Thema IT und Digital Humanities First-Level-Support für die Beschäftigten der Akademie Technische Begleitung der Veranstaltungen der Akademie Gefordert sind: Abgeschlossenes Hochschulstudium Erfahrungen im Bereich der Systemadministration (Server, Arbeitsplatznetzwerke etc.) Sicherer Umgang mit Microsoft-Softwareprodukten (Installation und Nutzung) Nachweis zur Entwicklung von relationalen und/oder dokumentbasierten Datenbanksystemen (bspw. SQL, XML) Programmierkenntnisse (z.B. Java, Perl, Python, JavaScript) Erwünscht sind: Einschlägige Erfahrung im Bereich der Digital Humanities Erfahrungen mit Graph-Datenbanken und Cloudsystemen Erfahrungen im Bereich Linux Erfahrungen im Bereich des Forschungsdatenmanagements und Software Engineering Erfahrungen im Bereich der Konzeption von Schnittstellen und UI Flexible und eigenverantwortliche Arbeitsorganisation Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache Gute Teamfähigkeiten Das Arbeitsverhältnis soll zunächst auf zwei Jahre befristet werden und wird nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) vergütet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung ist grundsätzlich möglich und wird angestrebt. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Dieta Svoboda-Baas (Dieta.Svoboda-Baas@hadw-bw.de) per E-Mail sehr gerne zur Verfügung. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen und Angabe der Kennziffer 02/2024 richten Sie bitte bis zum 29. April 2024 in einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an verwaltung@hadw-bw.de.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte