25 km
Lehrkraft für besondere Aufgaben im Themenfeld Data Literacy­­,­­ Data Science und (räumliche) Statistik (m/w/d) 03.09.2022 Hochschule RheinMain Wiesbaden
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Lehrkraft für besondere Aufgaben im Themenfeld Data Literacy, Data Science und (räumliche) Statistik (m/w/d)
Hochschule RheinMain
Wiesbaden
Aktualität: 03.09.2022

Anzeigeninhalt:

03.09.2022, Hochschule RheinMain
Wiesbaden
Lehrkraft für besondere Aufgaben im Themenfeld Data Literacy, Data Science und (räumliche) Statistik (m/w/d)
Ihre Aufgaben Selbstständige Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 18 SWS im Themenfeld Data Literacy mit nachfolgenden Vertiefungen: o Sensorbasierte Datensammlungen (Big Data) o Algorithmische Datenanalyse (Data Science) o GIS und räumliche Statistik o Visualisierung und zielgruppenspezifische Kommunikation mit Daten. Vergabe, Betreuung und Benotung von Themen für studentische Projektarbeiten, Bachelor- und Master-Thesen. Mitwirkung in den Forschungsprojekten und den Antragsstellungen des Kollegiums Mobilitätsmanagement und im Lehr- und Forschungslabor »Mobilität«. Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung des Studiengangs und Fachbereichs und den entsprechenden Gremien. Ihr Profil Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom) in den Bereichen Data Science, Statistik, Geographie, Verkehrsplanung oder einem anderen Studienfeld mit direktem Bezug zur Ausschreibung. Sehr gute Kenntnisse in der Software R Sehr gute Kenntnisse in einschlägigen Softwarepaketen (z.B. in Python, Mplus, MATLAB, ArcGIS, QGIS o.ä.). Erfahrungen in der Hochschullehre und didaktische Kenntnisse Bereitschaft zur Bearbeitung innovativer Fragestellungen im Bereich Mobilitäts- und Verkehrsdaten. Wünschenswert sind praktische Berufserfahrungen im Bereich der Verkehrsplanung, des Verkehrssystemmanagements o.ä. Wir bieten Aktives und wohlintegriertes Kollegium mit wechselseitiger Unterstützung zur Entfaltung des individuellen Potenzials Bei Interesse die Möglichkeit zur Promotion außerhalb des Beschäftigungsverhältnisses in einem Thema der Mobilitäts- und Verkehrsforschung Gestaltungsspielraum in einem durch innovative Lehrformen und kleine Lerngruppen geprägten Studiengang und einer forschungsstarken Arbeitsumgebung Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Möglichkeit zur mobilen Arbeit Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Kinderzulage Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal. Umfang: 75 % Befristung: unbefristet Vergütung: E 13 TV-H Kennziffer: AB-M-120/22 Eintritt: 01.01.2023 Bewerbungsfrist: 14.10.2022 Kontakt: Prof. Dr. Kowald, matthias.kowald@hs-rm.de Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Vielfalt, Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Für uns zählen Ihr Profil und Ihre Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z. B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an unserer Hochschule willkommen. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter, deshalb fordern wir Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung eine Zeugnisbewertung beizufügen. Nähere Informationen finden Sie hier. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und die zeitlichen Präferenzen sind in der Bewerbung anzugeben.
Ihre Aufgaben Selbstständige Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 18 SWS im Themenfeld Data Literacy mit nachfolgenden Vertiefungen: o Sensorbasierte Datensammlungen (Big Data) o Algorithmische Datenanalyse (Data Science) o GIS und räumliche Statistik o Visualisierung und zielgruppenspezifische Kommunikation mit Daten. Vergabe, Betreuung und Benotung von Themen für studentische Projektarbeiten, Bachelor- und Master-Thesen. Mitwirkung in den Forschungsprojekten und den Antragsstellungen des Kollegiums Mobilitätsmanagement und im Lehr- und Forschungslabor »Mobilität«. Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung des Studiengangs und Fachbereichs und den entsprechenden Gremien. Ihr Profil Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom) in den Bereichen Data Science, Statistik, Geographie, Verkehrsplanung oder einem anderen Studienfeld mit direktem Bezug zur Ausschreibung. Sehr gute Kenntnisse in der Software R Sehr gute Kenntnisse in einschlägigen Softwarepaketen (z.B. in Python, Mplus, MATLAB, ArcGIS, QGIS o.ä.). Erfahrungen in der Hochschullehre und didaktische Kenntnisse Bereitschaft zur Bearbeitung innovativer Fragestellungen im Bereich Mobilitäts- und Verkehrsdaten. Wünschenswert sind praktische Berufserfahrungen im Bereich der Verkehrsplanung, des Verkehrssystemmanagements o.ä. Wir bieten Aktives und wohlintegriertes Kollegium mit wechselseitiger Unterstützung zur Entfaltung des individuellen Potenzials Bei Interesse die Möglichkeit zur Promotion außerhalb des Beschäftigungsverhältnisses in einem Thema der Mobilitäts- und Verkehrsforschung Gestaltungsspielraum in einem durch innovative Lehrformen und kleine Lerngruppen geprägten Studiengang und einer forschungsstarken Arbeitsumgebung Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen Möglichkeit zur mobilen Arbeit Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV Kinderzulage Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot Externe Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program - EAP), auch für Angehörige Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerbungsportal. Umfang: 75 % Befristung: unbefristet Vergütung: E 13 TV-H Kennziffer: AB-M-120/22 Eintritt: 01.01.2023 Bewerbungsfrist: 14.10.2022 Kontakt: Prof. Dr. Kowald, matthias.kowald@hs-rm.de Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Vielfalt, Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Für uns zählen Ihr Profil und Ihre Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z. B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an unserer Hochschule willkommen. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter, deshalb fordern wir Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Sofern Sie einen Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung eine Zeugnisbewertung beizufügen. Nähere Informationen finden Sie hier. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und die zeitlichen Präferenzen sind in der Bewerbung anzugeben.

Berufsfeld

Bundesland

Standorte