25 km
Doktorand (m/w/d) Leistungselektronik - Promotion mit Schwerpunkt Leistungselektronik­­,­­ Antriebstechnik­­,­­ EMV - TH Rosenheim 05.09.2022 FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH Rosenheim
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Doktorand (m/w/d) Leistungselektronik - Promotion mit Schwerpunkt Leistungselektronik, Antriebstechnik, EMV - TH Rosenheim
Rosenheim
Aktualität: 05.09.2022

Anzeigeninhalt:

05.09.2022, FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH
Rosenheim
Doktorand (m/w/d) Leistungselektronik - Promotion mit Schwerpunkt Leistungselektronik, Antriebstechnik, EMV - TH Rosenheim
Ihre Aufgabe: Sie werden neuartige technologische Lösungen von integrierten Leistungselektroniken untersuchen - insbesondere im Hinblick auf ihre Tauglichkeit zum Transfer in industrielle Antriebsanwendungen. Ihr Ziel ist die Entwicklung hochfrequenter integrierter Schaltungen für Motorsteuerungen. Dabei werden Sie sich insbesondere mit Fragestellungen der Systemintegration und des Einflusses verteilter leistungselektronischer Systeme, beispielsweise auf die Spannungsstabilität von DC-Netzen, befassen. LTspice, MATLAB und FEM-Simulationen bilden das Fundament der numerischen Modellierung für die umzusetzende Hardware und Versuchsaufbauten Ihrer Arbeit. Ihre Ergebnisse sollen Sie einbringen, um neuartige Antriebskonzepte in unterschiedlichen Industrieanwendungen zu realisieren.
Ihr Profil: Überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik (M.Eng., M.Sc.) an einer Universität oder Hochschule o versiert im Umgang mit numerischen Methoden und Simulationen (LTspice, MATLAB) o erste Erfahrung mit FEM-Berech­nungen sind wünschenswert o erste Erfahrungen im Bereich Leistungselektronik und Antriebstechnik o exzellente analytische Fähig­keiten und Freude daran, sich in neue komplexe Themen und Methoden einzuarbeiten wie z. B. die topologischen Strukturen in Antriebssystemen o sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten, fließend in Deutsch und Englisch o dazu sehr selbstständig, hoch motiviert, mit dem Ehrgeiz ganz neue Wege einzuschlagen, um die besten Lösungen zu entwickeln? Perfekt!

Berufsfeld

Bundesland

Standorte